Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:sysadmin:wikis

this text in English:en.png

Wiki-Software

Wer will schon immer die vielen eckigen Klammern und sonstiges Markup eingeben, nur um Webseiten zu schreiben? Und wieso nicht die Seiten gleich da schreiben, wo sie dargestellt werden sollen? Die Antwort kann verschieden heissen, CMS, Blog, Wiki. Ich mag Wikis …

Mir wichtig1): Ich mag CamelCase-Links eher nicht.

DokuWiki

Diese Seiten laufen unter Dokuwiki

  • Vorteile:
    • keine Datenbank nötig
    • Access Control Listen möglich
    • verschachtelte Namensräume (kann man als Pfad in der URL abbilden)
    • Diff2)
    • Fussnoten3)
    • meist logische und einfache Bedienung4).
    • Der Inhalt liegt auf dem Webserver in einfachen Textdateien - simples Backup, kann man auch mit anderen Tools ändern.
    • einfache gut durchschaubare Architektur
    • valides XHTML
    • Layout per Template, zusätzliche Templates und Plugins
  • Nachteile:
    • hochgeladene Medien kann man nicht verschieben
    • Die Meta-Daten der Seiten kann man nur mühsam manipulieren (und wenn da was kaputt gegangen ist nur schlecht wieder reparieren)
    • (?)

* beim Einrücken von Listenelementen verzählt man sich leicht :-(

TWiki bzw. FosWiki

  • Vorteile
    • Textdateien, keine Datenbank nötig
    • schöne Möglichkeit, Dokumente anzuhängen (übersichtliche Tabelle am Textende)
    • einfache aber schöne Revisionsverwaltung (auf Basis von RCS)
    • etwas unübersichtliche aber sehr vielseitig nutzbare Möglichkeit, Artikellisten oder Artikelausschnitte automatisch anhand div. Suchkriterien in andere Artikel einzubinden
  • Nachteile
    • CamelCase - Namen von Webseiten werden in CamelCase gezwungen, automatische Verlinkung von Text mit BinnenGrossbuchstaben, muss pro solchem Wort disabled werden 5). Ist in einzelnen Unter-Wikis ausschaltbar, aber ganz wird man das nie los 6)
    • HTML (in dieser Installation erlaubt) - dh. alle < > und anderen von HTML verwendeten Entities sind in normalen Text nicht verwendbar und müssen als HTML-Entity geschrieben werden (z.B. &lt; statt <)
    • Allgemein: Syntaxelemente kollidieren leicht mit Textelementen in technischen Texten
    • Änderungshistorie ohne Kommentar

Mediawiki

Ich betreute ein paar kleinere Installationen von Mediawiki, das ist die Software, die auch von Wikipedia verwendet wird. (Bisher habe ich MediaWikis bis zur Version 1.5.7 betreut)

  • Vorteile:
    • sehr grosser Funktionsumfang
    • bewiesenermassen sehr gross skalierbar
    • es gibt umfangreiche Doku
    • viele Benutzer kennen die Syntax schon von der grossen Enzyklopädie …
  • Nachteile:
    • Access Control ist nur mässig 7)
    • Syntax ist manchmal etwas komplexer.

PWP-Wiki

Meine ersten beiden selbstinstallierten Wikis waren PWP-Wikis (bis zur Version 1.4.x).

  • Vorteile:
  • sehr sparsame Ansprüche (ich hatte da nur ein sehr altes PHP)
  • Export in statische HTML-Seiten möglich (auf dem eigentlichen Webserver braucht man gar kein PHP)
  • Nachteile:
  • ACL gab es (in Version 1.4.0) gar nicht, Authorisierung muss man anderweitig lösen 8),
  • Diff ging nicht
  • Syntax ist weniger vertraut (wenn man als Wikipedianer drauf schaut)
  • HTML nicht valide (ausser man bastelt im PHP), das mitgelieferte CSS baut auf pixel-Design

Wikimatrix - Compare the features of various popular Wiki engines

1) Geschmackssache
2) Vergleich der verschiedenen Versionen des Textes - Unterschiede bunt hinterlegt
3) Beispiel-Fussnote
4) Tabellensyntax einfach und gut, toll gelöst: das Hochladen und Einbinden von Bildern und anderen Dateien geht IMHO sehr einfach
5) ! oder <nop> davorstellen
6) z.B beim Inklude über Unter-Wikis hinweg werden dann ungewollte CamelCase-Links wieder angelegt, auch wenn bei beiden Unterwikis CamelCase ausgeschaltet ist
7) Hörensagen: ab Version 1.6.x sollen sich ACLs besser verwenden lassen
8) z.B. .htacces
de/sysadmin/wikis.txt · Zuletzt geändert: 2013-04-21 07:15 von hella

Seiten-Werkzeuge